AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen des Dennier Eigenverlags

  1. Geltungsbereich
  2. Vertragsabschluss
  3. Lieferung und Versand
  4. Preise, Fälligkeit, Zahlung und Download
  5. Lizenzmodelle
  6. Urheberrecht
  7. Widerrufsrecht
  8. Sonstiges

1. Geltungsbereich

Für die Geschäftsbeziehungen zwischen dem Verlag und dem Besteller gelten – auch für alle zukünftigen Geschäfte – ausschließlich die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Bestellers erkennt der Verlag nicht an, es sei denn, der Verlag hätte ausdrücklich schriftlich ihrer Geltung zugestimmt. Ergänzend sollen die in der Verkehrsordnung des deutschen Buchhandels niedergelegten Handelsbräuche in ihrem rechtlichen Rahmen gelten.
Änderungen oder Ergänzungen dieser Allgemeinen Bedingungen bedürfen der Schriftform.

2. Vertragsabschluss

Der Vertrag über eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren kommt nach Eingabe der persönlichen Daten durch Anklicken des Bestell-Buttons im abschließenden Schritt des Bestellprozesses zustande. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung erfolgt unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung. Der Kaufvertrag ist mit Erhalt unserer Auftragsbestätigung oder Lieferung der Waren rechtskräftig.
Der Verlag bemüht sich, Fehler in seinen Angeboten zu vermeiden. Die Preise sind freibleibend.

3. Lieferung und Versand

Bei digitalen Download-Materialien handelt es sich um ESD (Electronic Software Delivery), daher entfallen die Kosten für Lieferung und Versand.

4. Preis, Fälligkeit, Zahlung und Download

Es werden die am Tage der Rechnungsstellung gültigen Preise und Konditionen berechnet.
Der Kaufpreis wird – soweit nicht schriftlich eine anderweitige Regelung getroffen wurde – sofort fällig. Der Besteller kann den Kaufpreis per Kreditkarte, Paypal oder Vorab-Überweisung zahlen. Bankgebühren und Bankspesen gehen zu Lasten des Bestellers.
Bei einer Bestellung von Arbeitsblättern oder eBooks als digitale Download-Materialien stimmt der Kunde der "Versendung" der Ware per Download zu. Der Kunde wird nach Begleichung der Rechnung direkt zum  Download weitergeleitet. Zudem erhält der Kunde per E-Mail einen Link zum Download. Hier kann der Kunde seine Bestellung maximal zwei Mal herunterladen.
Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Besteller nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgelegt oder vom Verlag anerkannt sind. Zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechtes ist der Besteller nur befugt, soweit sein Gegenanspruch aus dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

5. Lizenzmodelle

Wir unterscheiden zwei Arten von Lizenzmodellen

Unsere digitalen Download-Materialien (eBooks und Arbeitsblätter) sind teilweise mit einem Passwortschutz versehen.

Zur Nutzung unserer Einzellizenzen ist eine Lizenznummer (Passwort) notwendig, die mit dem Kauf und dem Download der Datei erworben wird. Die Lizenznummer erhalten Sie mit dem Download-Link per E-Mail.

Zur Nutzung unserer Schullizenzen ist keine Lizenznummer erforderlich.

5.1. Kauf von digitalen Download-Materialien als Einzellizenz

Mit dem Kauf einer Einzellizenz erwirbt der Lizenznehmer eine Nutzungslizenz, die sich auf den in der Rechnung angegebenen Namen und Adresse bezieht. Die Nutzung ist privat oder im Rahmen der eigenen Unterrichtsvorbereitung zulässig. Ausgedruckte Arbeitsmaterialien dürfen an eigene Lernende ausgegeben werden. Mit einer Einzellizenz ist eine Weitergabe digitaler Download-Materialien an Lehrkräfte und Lernende und eine Verbreitung auf schulinternen Netzwerken nicht zulässig. Eine Verbreitung im Internet ist ebenso nicht zulässig.

5.2. Kauf von digitalen Download-Materialien als Schullizenz

Mit dem Kauf einer Schullizenz bezieht sich die Lizenz auf alle angestellten Lehrkräfte der Schule/Bildungseinrichtung, die in der Rechnung mit Namen und Adresse angegeben ist. Mit einer Schullizenz ist eine Weitergabe digitaler Download-Materialien an Lernende und eine Verbreitung auf schulinternen Netzwerken im Sinne des eLearnings zulässig. Eine Verbreitung im Internet ist nicht zulässig.

Einschränkungen

Weder die Lizenz, noch die digitalen Materialien oder Teile davon dürfen ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung des Lizenzgebers weitergegeben, verkauft, veröffentlicht, vermietet, verliehen (auch nicht von Bibliotheken) oder für Internet-Seiten verwendet werden.

6. Urheberrecht

Bei der Vervielfältigung von digitalen Download-Materialien des Dennier Eigenverlags für den privaten und sonstigen eigenen Gebrauch gelten die Bestimmungen gemäß §53 UrhG (Urheberrechtsgesetz).
Bei der Nutzung von Druckversionen und/oder digitalen Download-Materialen des Dennier Eigenverlags für den Bereich Schule und Lehre gelten die Bestimmungen gemäß §60a UrhG (Urheberrechtsgesetz).
Bei der Nutzung von Materialen des Dennier Eigenverlags sind Urheberrechte Dritter zu beachten.

7. Widerrufsrecht

Bei unseren Arbeitsblättern und eBooks handelt es sich nach Art. 2 Nr. 11 der EU-Verbraucherrichtlinie um "digitale Inhalte", da die Daten in digitaler Form bereitgestellt werden. Gemäß Art. 16 der EU-Verbraucherrichtlinie ist das Widerrufsrecht bei digitalen Inhalten ausgeschlossen, wenn:

  • Sie mit der Ausführung des Downloads begonnen haben,
  • Sie diesem Download ausdrücklich zugestimmt haben und
  • zur Kenntnis genommen haben, dass Sie hierdurch Ihr Widerrufsrecht verlieren.

8. Sonstiges

Erfüllungsort für alle Verbindlichkeiten aus der Geschäftsbeziehung mit dem Kunden ist Detmold, Gerichtsstand gegenüber Kaufleuten ist Detmold.
Sollte ein Teil des Vertrages oder dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, wird dadurch die Wirksamkeit des Vertrages oder dieser Bedingungen im Übrigen nicht berührt.